Unsere Datenschutzerklärung


Rechtliche Informationen nach DSGVO

Einleitung

Wir, der Landessportbund Nordrhein-Westfalen e. V., freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite lernplattform.meinsportnetz.nrw Der sichere und transparente Umgang mit den personenbezogenen Daten unserer Nutzer:innen hat für uns eine hohe Priorität und der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns daher ein besonders wichtiges Anliegen. Wenn Sie diese Webseite benutzen, werden unterschiedliche personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegenden Datenschutzhinweise erläutern, welche Daten wir erheben und wofür und wie wir diese verarbeiten.


Für die Datenverarbeitung Verantwortlicher

Hauptverantwortlicher für den Betrieb der Seite und damit für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Sinne von Artikel 4 Abs. 7 DSGVO ist:

Landessportbund Nordrhein-Westfalen e.V., gesetzlich vertreten durch den Vorstand gemäß § 26 BGB, Friedrich-Alfred-Allee 25, 47055 Duisburg, Telefon: 0203 7381-0, E-Mail: info@lsb.nrw

Der LSB NRW betreibt die Seite lernplattform.meinsportnetz.nrw. Über die Seite haben darüber hinaus die Mitgliedsorganisationen des LSB NRW die Möglichkeit, ebenfalls Kursangebote einzustellen, an denen Sie teilnehmen können. Auch hierbei handelt es sich um datenschutzrechtlich Verantwortliche. Die Angaben, welcher Anbieter von Kursen Verantwortlicher ist, entnehmen Sie bitte den gesondert ausgewiesenen Datenschutzhinweisen bei der jeweiligen Buchung des Kurses.


Datenschutzbeauftragter des Verantwortlichen
Wir haben einen Datenschutzbeauftragten benannt, den Sie unter den folgenden Kontaktdaten erreichen:

Datenschutzbeauftragter des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen e.V., Friedrich-Alfred-Allee 25, 47055 Duisburg, Telefon: 0203 7381-707, E-Mail: Datenschutz@lsb.nrw

Die Angaben zu den jeweiligen Datenschutzbeauftragten der weiteren Verantwortlichen entnehmen Sie bitte den gesondert ausgewiesenen Datenschutzhinweisen bei der jeweiligen Buchung.


Allgemeines zur Datenverarbeitung bei Aufruf der Seite lernplattform.meinsportnetz.nrw und bei Nutzung der Lernplattform

Bei der Website lernplattform.meinsportnetz.nrw handelt es sich um ein E-Learning-Angebot des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen e.V. und der angeschlossenen Mitgliedsorganisationen. Das sind in erster Linie die rechtlich selbständigen Stadt- und Kreissportbünde und Landesfachverbände, die ihren Sitz in Nordrhein-Westfalen haben und deren Sportjugenden. Hierbei handelt es sich um das Verbundsystem des organisierten Sports in Nordrhein-Westfalen. Eine der zentralen Aufgaben der Dachverbände des organsierten Sports ist es, Mitarbeiter:innen der Vereine und Verbände, die dem Landessportbund NRW angeschlossen sind, zu qualifizieren. Im Rahmen eines Qualifizierungs- und Lizenzsystems können Lizenzen, Zertifikate und anderweitige Qualifizierungsnachweise erworben werden. Ein wesentlicher Anteil der Qualifizierungsmaßnahmen besteht mittlerweile in digitalen Angeboten (auch E-Learning oder Blended Learning genannt). Um digital Lehr- und Lernangebote wahrnehmen zu können, hat der Landessportbund NRW diese E-Learning-Plattform eingerichtet, über die der Landessportbund NRW und die angeschlossenen Verbände und deren jeweiligen Sportjugenden die Teilnahme an E-Learning-Angeboten ermöglicht.

Um die E-Learning-Angebote umsetzen zu können, verwendet der Landessportbund NRW das Tool „Moodle“. Es handelt sich um eine Lernplattform, über die unterschiedliche Angebotsformen angeboten werden können. Die Plattform ist bei einem externen Hoster gehostet und wird durch ein externes Dienstleistungsunternehmen technisch betreut. Mit diesen Unternehmen hat der Landessportbund NRW einen Auftragsverarbeitungsvertrag im Sinne des Artikels 28 der Datenschutzgrundverordnung abgeschlossen.

Um Lerninhalte und Lerntools nutzen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren und es wird ein Nutzer:innenkonto angelegt. Sie können nur an Angeboten teilnehmen, für die Sie sich angemeldet haben und für die Sie freigeschaltet werden.

Im Rahmen der Registrierung und der Nutzung einzelner Lernangebote werden die Daten verarbeitet, die hierfür erforderlich sind. Dabei handelt es in erster Linie um Vor- und Nachname und die E-Mail-Adresse. Ferner werden Daten verarbeitet, die Sie freiwillig abgeben, zum Beispiel ein Nutzer:innenfoto oder Angaben zu Interessen, zur Vereinsmitgliedschaft oder Funktion im Verein. Ferner werden die Daten verarbeitet, die Sie im Rahmen der Aufgabenbearbeitung abgeben. Die Daten werden gespeichert, um den Nachweis der Leistungserbringung zu dokumentieren, damit Ihnen die angestrebte Lizenz, das Zertifikat oder ein sonstiger Qualifizierungsnachweise ausgestellt werden kann.

Die Angaben können, je nach Lernmodul, auch anderen Teilnehmer:innen zugänglich gemacht werden. Im Übrigen sind die Informationen und Angaben aber nur intern für die Personen, die einen Kurs oder ein Angebot betreuen, oder anderen Teilnehmenden zugänglich und sichtbar. Auch die Mitarbeiter:innen des Landessportbundes NRW bzw. der die Lernplattform nutzenden Verbände, die die Seite technisch betreuen, haben Zugriff auf die Daten und Inhalte. Eine Sichtbarkeit für die Öffentlichkeit ist nicht gegeben.

Die nachfolgenden Angaben informieren über weitere einzelne Aspekte der Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem Aufruf der Seite, der Registrierung oder der Nutzung gewisser Anwendungen.


Allgemeine Datenverarbeitung beim Zugriff

Bei dem Zugriff auf die Webseite werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (sogenannte Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet Service Providers und Ähnliches. Zudem wird die IP-Adresse übertragen und dazu verwendet, den von Ihnen gewünschten Dienst zur Verfügung zu stellen. Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte der Webseite korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Danach ist die Datenverarbeitung zulässig, wenn sie zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist und berechtiget Interessen oder Rechte oder Freiheiten der betroffenen Person, die gegenüber den berechtigten Interessen nicht entgegenstehen und denen gegenüber nicht überwiegen. Unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung dieser Daten besteht darin, die Stabilität und Sicherheit der Angebote zu gewährleisten. Folgende Daten werden dabei erfasst:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time
  • Inhalt der Anforderung
  • Zugriffsstatus/http-Statuscode
  • das jeweils übertragene Datenvolumen
  • die Website, von der die Anforderung kommt
  • der Browser einschl. Sprache und Version der Browsersoftware
  • das Betriebssystem und dessen Oberfläche.

Die IP-Adresse und das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs werden in Standard-Webprotokollen gespeichert, um zum Beispiel missbräuchliche Nutzungen oder Fehlfunktionen identifizieren zu können.


Einsatz von Cookies
(1) Unsere Webeseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Einige Funktionen unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Darüber hinaus setzen wir Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. „Session-Cookies“ werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät für einen festgelegten Zeitraum gespeichert. Diese Cookies ermöglichen es uns oder Drittanbietern, Ihren Browser beim nächsten Besuch auf unserer Seite wiederzuerkennen.

(2) Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Wir als  Websitebetreiber haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden sollten, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Über das sogenannte Cookie-Banner haben Sie die Möglichkeit, alle Cookies zu akzeptieren. Sie haben aber auch die Möglichkeit, Cookies auszuwählen oder nur die technisch notwendigen Cookies zu akzeptieren.

Folgende Cookies sind beim Aufruf der Website lernplattform.meinsportnetz.nrw vorgesehen:

Technisch notwendige Cookies:    

Name

Anbieter

Zweck

Ablauf

Typ

session

 

Ordnet dem:der Nutzer:in eine eindeutige ID bis zum Schließen des Browserfensters zu, um die Zuordnung von Warnkorb-Inhalten beibehalten zu können.

Session

http Cookie

timezone

 

Erfasst die Zeitzone, in der sich der:die Nutzer:in befindet.

1 Monat

http Cookie

cookie-preference

 

Bestätigung der Cookie-Auswahl.

1 Monat

http Cookie


Cookies, die zu Komfortzwecken eingesetzt werden:     

Name

Anbieter

Zweck

Ablauf

Typ

wishlist-enabled

 

 

Session

 


Cookies, die zu Marketingzwecken eingesetzt werden: 

Name

Anbieter

Zweck

Ablauf

Typ

google-analytics- enabled

Google

Google

nach einem Monat

http Cookie


Cookies, die von Drittanbietern eingesetzt werden:       

Name

Anbieter

Zweck

Ablauf

Typ

ReadspeakerSettings

Readspeaker

Bereitstellung des Vorleseservices

30 Tage nach Nutzung

http Cookie



Datenverarbeitung bei E-Mail-Anfragen

Nehmen Sie die Möglichkeit in Anspruch, uns eine Anfrage per E-Mail (zum Beispiel über das Kontaktformular oder direkt aus Ihrem E-Mail-Postfach Ihres E-Mail-Anbieters) zu schicken, erheben wir die uns auf diesem Weg mitgeteilten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage (z.B. Vor- und Nachnamen, E-Mail-Adresse, Zugehörigkeit zum und Funktion im Verein). Entsprechend Ihrer Anfrage werden wir Ihrem Wunsch nach einer Kontaktaufnahme oder etwaigen anderen Informationswünschen nachkommen. Die Rechtsgrundlage hierfür ist je nach Charakter Ihrer Anfrage Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO oder Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Rechtsgrundlage der Verarbeitung der elektronischen Kommunikation mit Ihnen ist nach Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO die Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen oder die Anbahnung eines solches Vertrages. Nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO erfolgt die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigter Interessen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Kommunikation mit Ihnen als Kunde:in bzw. potentiellem:r Kunde:in.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten werden zunächst im Rahmen des Kommunikationsprozesses verarbeitet und gespeichert. Darüber hinaus wird die elektronische Kommunikation im Rahmen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten gespeichert. In der Regel wird die E-Mail-Kommunikation in einem Archivierungssystem für die Dauer von zehn Jahren aufbewahrt. Während  des Archivierungszeitraums schränken wir die Verarbeitung ein. Ein Zugriff erfolgt nur aufgrund der der Archivierung zugrundeliegenden Zwecke.


Anlegen eines Nutzer:innenkontos

(1) Wenn Sie die Lernplattform lernplattform.meinsportnetz.nrw nutzen wollen, müssen Sie sich zunächst registrieren und ein Nutzer:innenkonto anlegen. Zweck des Nutzer:innenkontos ist es, dass Sie an Qualifizierungsmaßnahmen des organisierten Sports teilnehmen und Lizenzen, Zertifikate und ähnliche Qualifizierungsnachweise erwerben oder bereits erworbene verlängern können.

(2) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen der Anlage eines Nutzer:innenkontos ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Danach ist die Datenverarbeitung rechtmäßig, wenn sie zur Erfüllung eines Vertrages mit der Person erforderlich ist. Bei dem Vertragsverhältnis handelt es sich um Ihre Teilnahme an einem Kurs oder Lehrgang oder einer vergleichbaren Qualifizierungsmaßnahme. Weitere Rechtsgrundlage kann die von Ihnen erteilte Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 a) i.V.m. Art. 7 DSGVO sein. Diese bezieht sich auf die von Ihnen freiwillig bereitgestellten Inhalte, die über die Pflichtangaben hinaus gehen. Die Einwilligung erfolgt freiwillig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

(3) Bei Registrierung werden in der Regel nur die folgenden Angaben erhoben: Anmeldename, Kennwort, Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Stadt, Land. Die Angabe weiterer Daten wie zum Beispiel das Hochladen eines Profilbildes oder persönliche Interessen und Aktivitäten und Engagements im Sport und/oder außerhalb ist fakultativ möglich.

(4) Bei der Erstregistrierung erhalten Sie ein Passwort, welches Ihnen an die angegebene E-Mail-Adresse übermittelt wird. Nach Eingang der E-Mail haben Sie die Möglichkeit, das Passwort durch ein von Ihnen individuell vergebenes Passwort zu ersetzen. In Ihrem eigenen Interesse fordern wir Sie auf, das Passwort unbedingt zu ändern. Verwenden Sie zur Sicherheit Ihrer eigenen Daten ein möglichst starkes Passwort, welches aus Groß- und Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen bestehen sollte.

(5) Ihre Daten werden mit einer Datenbank des LSB NRW abgeglichen, um die Daten im Nutzer:innenkonto mit diesen Daten zusammenzuführen. Sollte aufgrund abweichender Daten eine eindeutige Zuordnung nicht möglich sein, werden Sie gesondert angeschrieben, um Sie eindeutig identifizieren und bereits hinterlegte Daten Ihrem Nutzer:innenkonto fehlerfrei zuordnen zu können.

(6) Ihre im Rahmen des Nutzer:innenkontos verwendeten Daten werden auch anderen Organisationen des organisierten Sports in Nordrhein-Westfalen zugänglich gemacht. Dabei handelt es sich in der Regel um Mitgliedsorganisationen des LSB NRW. Die Datenverarbeitung erfolgt insoweit nur auf einer ausdrücklichen vertraglichen Vereinbarung zwischen dem LSB NRW und der jeweiligen Organisation. Gleiches gilt für Auftragsverarbeiter, die im Auftrag des LSB NRW personenbezogene Daten verarbeiten. Hierbei handelt es sich um Anbieter technischer Infrastruktur wie Unternehmen, in deren Rechenzentren oder auf deren Servern Anwendungen, Programme und Daten gespeichert werden, oder um Dienstleister auf dem Gebiet der Informationstechnik.

(7) Ihre Daten werden im Nutzer:innenkonto zunächst solange gespeichert, wie Sie dieses unterhalten. Wenn Sie Ihr Nutzer:innenkonto löschen, werden Ihre Daten im Nutzer:innenkonto nicht mehr angezeigt. Für die Löschung des angelegten Nutzer:innenkontos gelten im Übrigen folgende Fristen: Wenn nach der Erstregistrierung kein Login über den Link in der E-Mail des double-opt-in Verfahrens stattgefunden hat, wird der Account nach 6 Wochen nach Anlegung des Accounts automatisch gelöscht. Bei Inaktivität (kein aktiver Login in das Nutzer:innenkonto) von mindestens 36 Monaten wird Ihr Nutzer:innenkonto ebenfalls automatisch gelöscht. Die Berechnung dieser Frist beginnt mit dem Ende des Kalenderjahres, in dem die letzte registrierte Aktivität erfolgte. Nach Ablauf der genannten Zeiträume sind die Nutzer:innenkonten endgültig gelöscht. Die Nutzer:innen werden in beiden Fällen jeweils eine Woche vor der Löschung des Accounts über die angegebene E-Mail-Adresse über die anstehende Löschung des Accounts informiert.

Ihre Daten in der Datenbank des LSB NRW bleiben davon unberührt und weiterhin gespeichert. Dies gilt insbesondere für die Nachweise über Leistungen, die im Zusammenhang mit dem Erwerb bzw. der Verlängerung von Lizenzen und Zertifikaten auf dem Portal lernplattform.meinsportnetz.nrw erbracht wurden. Insofern gelten vorrangig die Angaben in den Datenschutzhinweisen, die am Ende des Buchungsprozesses einer Maßnahme angezeigt wird. In der Regel unterliegen die Daten gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.


Dauer der Speicherung von Daten, die im Rahmen eines Kurses verarbeitet werden

Wenn Sie an einem Online-Kurs auf der Plattform lernplattform.meinsportnetz.nrw teilnehmen, dann werden hierbei Daten Ihre Person betreffend verarbeitet. Dabei handelt es sich auch um Inhalte, die von Ihnen oder anderen Teilnehmenden bereit gestellt werden. Nach Ablauf eines Kurses speichern wir die Kursinhalte einschließlich der Daten zu den Personen, die daran teilgenommen haben, um die Teilnahme dokumentieren zu können. Die Archivierung dient dazu, gegebenenfalls nachweisen zu können, ob eine Person erfolgreich einen Kurs absolviert hat. Für die Kursdokumentation gelten folgende Speichermodalitäten:

    • Nach dem Ende des Kurses haben die Teilnehmenden Zeit drei Wochen, in denen sie in den Kurs gelangen können. Als Ende des Kurses gilt das Datum der letzten Lerneinheit, wie es im Programm des jeweiligen Kurses angegeben wurde.
    • Anschließend wird der Kurs im Archiv abgelegt. Ausschließlich der Betreiber der Seite (LSB NRW) hat während der Archivierungslaufzeit Zugriff auf die Inhalte. Diese Inhalte werden zum Zwecke von Rückfragen oder Überprüfungen, beispielsweise zu Leistungserbringungen, noch vorgehalten.
    • Eine Woche vor der Archivierung werden die Teilnehmenden per E-Mail an die hinterlegte E-Mail-Adresse an die Sperrung des Kurses erinnert, so dass sie die Möglichkeit haben, Inhalte zu sichern.
    • 36 Monate nach Kursende wird der Kurs automatisiert aus dem Archivbereich gelöscht.
    • Nach diesem Zeitraum sind die Kursdaten und-inhalte endgültig gelöscht.

Readspeaker

Für die Vorlesen-Funktion bieten wir den externen Service von

ReadSpeaker, Princenhofpark 13, 3972 NG Driebergen-Rijsenburg, Niederlande, an.

Wenn Sie auf den Link „Vorlesen“ klicken, wird der Text oder die Textpassage der Website unter Angabe Ihrer IP-Adresse an einen Server der Firma ReadSpeaker übergeben. Dort wird eine Audiodatei generiert und im Streaming-Verfahren an Ihre IP-Adresse zurückgesendet. Sofort nach Auslieferung der Audiodatei, wird der Vorgang und die IP-Adresse des Nutzers auf dem ReadSpeaker-Server gelöscht. ReadSpeaker speichert nach eigenen Angaben keine personenbezogenen Daten. Alle Services werden in Ländern der Europäischen Union umgesetzt. Die IP-Adresse wird in Standard-Webprotokollen gespeichert, um zum Beispiel die Nutzung durch Bots zu erkennen oder Fehlfunktionen identifizieren zu können.

Rechtsgrundlage für die damit verbundene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Danach ist die Verarbeitung rechtmäßig, wenn sie zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist und berechtiget Interessen oder Rechte oder Freiheiten der betroffenen Person, die gegenüber den berechtigten Interessen nicht entgegenstehen und denen gegenüber nicht überwiegen. Unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung dieser Daten besteht darin, Ihnen ein komfortables und barrierereduziertes Angebot unterbreiten zu können.

Folgende Cookies werden bei Aktivierung der Vorlesefunktion in Ihrem Endgerät gespeichert:

 

 

Name

Anbieter

Zweck

Ablauf

Typ

ReadspeakerSettings

Readspeaker

Bereitstellung des Vorleseservices

30 Tage nach Nutzung

http Cookie


Wird die ReadSpeaker-Funktion nicht aktiviert, werden beim Besuch der Webseite keine Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert.


Rechte der von der Datenverarbeitung betroffenen Personen
Folgende Rechte stehen Ihnen als betroffene Person vom Grundsatz her zu, sofern vertragliche und gesetzliche Pflichten dem nicht entgegenstehen und die unter den jeweils in den einzelnen Artikeln genannten Voraussetzungen vorliegen:

- Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO) mit den Einschränkungen nach §§ 34, 35 BDSG n.F.;

- Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten (Art. 16 DSGVO);

- Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) mit den Einschränkungen nach §§ 34, 35 BDSG n.F.;

- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 18 DSGVO);

- Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO);

- Widerspruchsrecht (Art. 21 Abs. 1 DSGVO) gegen eine Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Der Widerspruch kann an die o.g. Kontaktdaten gerichtet werden. Hierbei haben Sie anzugeben, welche berechtigten Interessen bzw. welche Rechte oder Freiheiten Ihrerseits durch unsere Datenverarbeitung beeinträchtigt werden. Im Anschluss werden wir eine Abwägung unter Berücksichtigung der von Ihnen vorgetragenen Aspekte vornehmen und erneut entscheiden, ob eine Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen weiterhin gerechtfertigt ist.

- Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO);

Bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde handelt es sich um:

Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf, Telefon: 0211/38424-0, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de 


Änderungsvorbehalt dieser Datenschutzhinweise

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzhinweise an Änderungen hinsichtlich der Rechtslage oder technischer Abläufe und Funktionalitäten anzupassen. Daher empfehlen wir Ihnen, die Datenschutzhinweise in regelmäßigen Abständen zu überprüfen und zur Kenntnis zu nehmen. Sofern aufgrund anstehender Änderungen Ihre Einwilligung erforderlich werden sollte, werden diese im Vorfeld einer Verarbeitung selbstverständlich bei Ihnen direkt eingeholt.

Ende der Datenschutzerklärung
Stand: 01. August 2022